Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Elektrischer Ford Transit: Jetzt bestellbar

Ford bietet nun seinen beliebten Transporter Transit auch als batterieelektrisches Modell an. Der kann weit fahren und ordentlich laden.

Die batterieelektrische Version des Ford Transit ist als Kastenwagen und Fahrgestell jetzt bestellbar. Der Kastenwagen mit Einzelkabine startet ab 55.845 Euro netto/66.500 Euro brutto in der Basis-Variante und kurzem Radstand; mit Doppelkabine werden in der Trend-Ausstattung 60.940 Euro netto/72.500 Euro brutto fällig. Das Fahrgestell kostet ab 53.145 Euro netto/63.243 Euro brutto. Ab Mai sollen die Fahrzeuge ausgeliefert werden.

Der E-Transit verfügt über eine 77 kWh-große Batterie (68 kWh netto), die eine Reichweite von bis zu 317 Kilometern (WLTP) ermöglicht. An einer Schnellladestation zieht der Transit Strom mit bis zu 115 kW-Ladeleistung. Den E-Motor gibt es in mit 135 kW/184 PS oder 198 kW/269 PS. Alle Varianten des E-Transit werden über die Hinterräder angetrieben.

Der elektrische Transit kann in verschiedenen Auf- und Ausbauvarianten sowie Radständen und Dachhöhen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 4,25 Tonnen geordert werden. Das maximale Ladevolumen beträgt 15,1 Kubikmeter. Gegen Aufpreis steht ein On-Board-Generator zur Wahl, der auf die Batterie zurückgreift. Der Generator kann etwa zur Kühlung der Fracht genutzt werden.

In der Basis sind unter anderem Klimaanlage, das Infotainmentsystem Sync4 mit 12-Zoll-Touchscreen-Display sowie Sitz- und Frontscheibenheizung an Bord. Trend wartet zudem mit Navigation, Geschwindigkeitsregelanlage und Helfern wie Notbremsassistent mit Fußgängererkennung und Spurhalter auf. Bei den Betriebskosten verspricht Ford einen deutlichen Vorteil von 40 Prozent gegenüber den Diesel-Modellen. Verantwortlich dafür sind unter anderem die geringeren Wartungskosten. Die Garantie für die Batterie und die elektrischen Hoch-Volt-Komponenten beträgt acht Jahre oder 160.000 Kilometern.

Elfriede Munsch/SP-X

Gib den ersten Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.