­čöî­čÜŚ┬á Sicherheits-Update f├╝r den Ora Funky Cat: Great Wall Motors reagiert auf ADAC-Kritik

Great Wall Motors hat auf die Kritik des ADAC reagiert und ein Sicherheits-Update f├╝r seinen Elektro-Kleinwagen, den #Ora Funky Cat, angek├╝ndigt. Dies ist ein bemerkenswerter Schritt in der kontinuierlichen Verbesserung der Sicherheitsstandards f├╝r Elektrofahrzeuge.

Das Update behebt ein Problem mit der Verriegelung des Ladesteckers. Bisher konnte das Ladekabel w├Ąhrend des Ladevorgangs aus der Buchse im Fahrzeug gezogen werden, obwohl noch Strom flie├čt. Dieses Risiko wird durch das neue Update eliminiert. Es ist ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit beim Ladevorgang zu erh├Âhen und potenzielle Gefahren zu minimieren.

Great Wall Motors hat best├Ątigt, dass das Update ab sofort bei allen Neuwagen aufgespielt wird. F├╝r bereits ausgelieferte Modelle wird ein R├╝ckruf organisiert, um das Update in der Werkstatt aufzuspielen.

Bis das Problem bei allen Kundenfahrzeugen gel├Âst ist, r├Ąt der ADAC Nutzern des Modells, den Ladevorgang nach M├Âglichkeit vor Abzug des Steckers an der Lades├Ąule oder per App zu beenden. Dies ist eine zus├Ątzliche Sicherheitsma├čnahme, die Fahrer ergreifen k├Ânnen, um das Risiko zu minimieren.

Dieser Vorfall unterstreicht die Bedeutung von kontinuierlichen Tests und Feedback von unabh├Ąngigen Organisationen wie dem ADAC. Es zeigt auch, wie Hersteller auf dieses Feedback reagieren und Ma├čnahmen ergreifen, um die Sicherheit ihrer Fahrzeuge zu verbessern.

GreatWallMotors OraFunkyCat Elektroauto SicherheitsUpdate ADAC